Libellen-Exuvien - HomepageTom

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Libellen-Exuvien

Hat eine Libellenlarve einmal ihre volle Reife erreicht, verlässt sie ihr "Unterwasserreich" und klettert bei entsprechender Wetterlage i. d. R. an einer (Wasser)-Pflanze hoch. Hat sie ihre richtige Höhe erreicht, krallt sie sich an der Pflanze fest. Sie durchbricht ihre Larvenhaut und schlüpft mühsam aus ihr heraus. Der ganze Körper entfaltet sich langsam, die Flügel werden mit Körperflüssigkeit aufgepumpt und härten später aus. Erst danach ist die Libelle in der Lage, zu ihrem ersten (Jungfern)-Flug zu starten. Zurück bleibt die abgestreifte, leere Haut in der Form der jeweiligen Larve - die sogenannten "Exuvie".



  

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü